Musikalische Schätze aus Alt-Österreich

Musikalische Schätze aus Alt-Österreich
Wahrlich musikalische Schätze hebt die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg unter ihrem Chefdirigenten Hansjörg Angerer und macht auf dieser CD die Vielfalt der Musik der k.u.k. Zeit erlebbar. So wird der musikalische Bogen von der Wiener Unterhaltungsmusik – etwa der Strauss-Familie oder von Lanner und Zieher – bis zu den Werken zahlreicher Militärkapellmeister gespannt, zu diesen zählen u. a. der gebürtige Salzburger Hans Schmid sowie die aus dem früheren Böhmen und Mähren stammenden Komponisten Julius Fucík, Václav Vackár oder Anton Rosenkranz. Einen besonderen Höhepunkt stellt dabei Rosenkranz‘ Fantasie „Mein Österreich“ mit Hans Gansch – dem ehemaligen Solotrompeter der Wiener Philharmoniker – als Solisten dar.

JOHANN STRAUSS SOHN (1825–1899)
(1) Kaiser Franz Joseph I. Rettungs-Jubel-Marsch op. 126
GIOACHINO ROSSINI (1792–1868)
(2) Ouvertüre zur Oper „La gazza ladra“
ANTON ROSENKRANZ (1827–1888)
(3) „Mein Österreich“, Fantasie für Flügelhorn
und Blasorchester
ANTONÍN DVOŘÁK (1841–1904)
(4) Slawischer Tanz Nr. 8 g-moll op. 46
HANS SCHMID (1893–1987)
(5) Rainer-Marsch op. 21
FRANZ VON SUPPÉ (1819–1895)
(6) Ouvertüre zur Operette „Leichte Kavallerie“
JOSEF LANNER (1801–1843)
(7) „Jägers Lust“, Jagd-Galopp op. 82
JOHANN STRAUSS SOHN
(8) „Fata Morgana“, Polka mazur op. 330
CARL MICHAEL ZIEHRER (1843–1922)
(9) „Wiener Bürger“, Walzer op. 419
JOHANN STRAUSS SOHN
(10) „Perpetuum mobile“ op. 257
JOSEF HELLMESBERGER JUN. (1855–1907)
(11) „Danse diabolique“
JULIUS FUČÍK (1872–1916)
(12) Florentiner-Marsch op. 214
JOHANN STRAUSS SOHN
(13) Champagner-Polka op. 211
VÁCLAV VAČKÁŘ (1881–1954)
(14) „Probuzení“, Marsch
JOHANN STRAUSS VATER (1804–1849)
(15) Radetzky-Marsch op. 228

Hans Gansch, Flügelhorn
Dirigent: Hansjörg Angerer