Symphony for Winds

Die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg unter der Leitung von Hans Gansch widmet sich auf der CD „Symphony for Winds“ Werken, welche die vielseitigen Klangfarben und das breite dynamische Spektrum des symphonischen Bläserorchesters voll ausschöpfen und beeindruckend „vor Augen führen“. So werden zeitgenössische Originalwerke des österreichischen Komponisten Albin Zaininger oder der beiden britischen Komponisten Martin Ellerby und Philip Sparke gekonnt präsentiert und Richard Strauss‘ Tondichtung „Till Eulenspiegel“ erklingt in einer exzellenten Fassung für Bläsersymphonik.

ALBIN ZAININGER (*1962)
(1) „Ankou“
MARTIN ELLERBY (*1957)
Symphony for Winds
(2) Tribute
(3) Chorale
(4) Display
PHILIP SPARKE (*1951)
Dance Movements
(5) Ritmico
(6) Molto Vivo (for the Woodwinds)
(7) Lento (for the Brass)
(8) Molto ritmico
RICHARD STRAUSS (1864–1949)
(9) „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ op. 28

Dirigent: Hans Gansch