Viva l’Italia

„Wo die Citronen blüh‘n, im dunklen Laub die Goldorangen glüh’n …“ – spätestens seit Goethe ist Italien das südliche Land der nördlichen Sehnsucht und so widmen sich die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg und Chefdirigent Hansjörg Angerer mit einem stimmungsvollen Programm dem Motto „Viva l’Italia“. Neben den großen Konzertwalzern und flotten Polkas der Meister der Wiener Unterhaltungsmusik dürfen bei dieser Reise in den Süden natürlich schwungvolle Melodien italienischer Maestri von Rossini bis Rota nicht fehlen. Der Solopart von Rossinis „Klarinettenkonzert“ wird von dem Ausnahmekünstler Wenzel Fuchs mitreißend interpretiert und der junge Tenor Nutthaporn Thammathi präsentiert populäre Arien wie Verdis „La donna è mobile“ und Puccinis „Nessun dorma“. Die Meister der Oper sowie der Filmmusik haben unvergessliche Melodien geschrieben, mit denen die Bläserphilharmonie in das Land der Sehnsucht entführt.

CD 1
GIUSEPPE VERDI (1813–1901)
(1) Triumphmarsch „Gloria all‘Egitto“ aus der Oper „Aida“
GIOACHINO ROSSINI (1792–1868)
(2) Ouvertüre zur Oper „La gazza ladra“
JOSEF STRAUSS (1827–1870)
(3) „Auf Ferienreisen“, Polka schnell op. 133
GIOACHINO ROSSINI
(4) Introduzione, tema e variazioni per clarinetto e orchestra
Andante (sostenuto)
Tema, Allegretto, Largo
Più mosso
JOSEF STRAUSS
(5) „Bellona“, Polka mazur op. 94
JOHANN STRAUSS SOHN (1825–1899)
(6) „Die Tauben von San Marco“, Polka française op. 414
(7) „Rosen aus dem Süden“, Walzer op. 388

CD 2
JOHANN STRAUSS SOHN
(1) Ouvertüre zur Operette „Eine Nacht in Venedig“
(2) „Neue Melodien-Quadrille“ nach Motiven aus italienischen Opern op. 254
GIUSEPPE VERDI
(3) „La donna è mobile“ aus der Oper „Rigoletto“
GIACOMO PUCCINI (1858–1924)
(4) „La Tregenda“ aus der Oper „Le Villi“
(5) „Nessun dorma“ aus der Oper „Turandot“
GIOACHINO ROSSINI
(6) „La danza“
NINO ROTA (1911–1979)
(7) Aus der Filmmusik zu „Il Gattopardo“
JOHANN STRAUSS SOHN
(8) „Un ballo in maschera“, Quadrille nach Motiven aus Verdis Opern op. 272
GIUSEPPE VERDI
(9) Prestissimo – Ballettmusik III. Akt aus der Oper „Don Carlos“
JOHANN STRAUSS VATER (1804–1849)
(10) Radetzky-Marsch op. 228

Wenzel Fuchs, Klarinette
Nutthaporn Thammathi, Tenor
Dirigent: Hansjörg Angerer